Polizisten haben vier Bulgaren festgenommen, die in der Nacht zum Montag die kupfernen Dachrinnen und Regenrohre der Häuser des Bauvereins Reiherstieg an der Rüdemannstraße stehlen wollten.

Eine Anwohnerin hatte gehört wie die Täter die mit einem Bolzenschneider die Dachrinnen lösten. Sie rief die Polizei. Die 23 bis 45 Jahre alten Täter konnten noch vor Ort gestellt werden.

Ihre Beute hatten sie gerade zum Abtransport bereit gelegt. Die Männer gaben in ihrer Vernehmung an, dass sie als "Touristen" eingereist waren. Mit Gelegenheitsjobs hielten sie sich über Wasser. Gegen die Bulgaren, die in Deutschland keinen festen Wohnsitz haben, wurde Haftbefehl beantragt. zv