Mit einem Großaufgebot haben Feuerwehr, Polizei und weitere Helfer in der Nacht zum Sonnabend in der Fischbeker Heide nach einem 50-Jährigen gesucht. Angehörige hatten den Mann als vermisst gemeldet.

Dabei wurden neben Suchtrupps von Polizei und Feuerwehr auch Spürhunde und der mit einer Wärmebildkamera ausgerüstete Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Suche wurde am frühen Morgen unterbrochen.

Gegen Mittag rückten Suchtruopps erneut aus, sie fanden den Mann. Helfen konnten sie ihm nicht mehr, er hatte sich erhängt. zv