Harburg- Der Fußballklub Dersimspor Hamburg spendet alle Einnahmen aus dem letzten Saisonspiel den Opfern des Tsunamis und der Atom-Katastrophe in Japan. Damit möchten die Kicker das japanischen Volk  unterstützen und dem Atom-Strom die rote Karte zeigen. Um eine möglichst hohe Summe zu erzielen, ruft der Verein alle Harburger und Harburgerinnen auf, zum letzten Spiel zu kommen, bevor die Fußballer in die Sommerpause gehen. (pw)

 

Wann: Sonntag, den 15.05.2011 um 15:00 Uhr

Wo: Sportplatz Winsener Straße (Kapelenweg 111)