Ohne Benzin liegen geblieben? Wer in Fischbek wohnt, kann sich deswegen vielleicht bei Waldimir Sch. (33) und Albert K. (36) bedanken. Das Duo war in der Nacht zum Mittwoch in dem Bereich ganz offensichtlich auf Benzin-Klau-Tour. Zivilfahndern waren die Männer aufgefallen, die so völlig planlos in einem Chrysler Voyager unterwegs waren. Nachdem die Beamten das Fahrzeug auf der Cuxhavener Straße gestoppt hatten, stieg ihnen sofort Benzingeruch in die Nase. Im Voyager entdeckten die Beamten einen zusätzlich eingebauten 1000 Liter fassenden Tank, der bereits mit 600 Litern Kraftstoff gefülllt war. Dazu stellten die Polizisten Schläuche und eine Pumpe sicher. Die Feuerwehr musste anrücken, um den Tank leer zu pumpen. Wladimir Sch. und Albert K. geben sich unschuldig. Gestohlen wollen die beiden Deutschrussen das Benzin nicht haben. Die Polizei hat sehr starke Zweifel. Allerdings war den Ermittlern der Kripo zunächst kein Tatort bekannt. zv