Schrecklicher Betriebsunfall bei Eurogate. Dort rammte auf einem Bahnübergang auf dem betriebsgelände ein Güterzug einen Mulittrailer. Das Fahrzeug wurde 20 Meter mitgeschleift. Außerdem sprangen mehrere Waggons aus den Schienen. Der Rangierer (50) war dabei von einem Waggon geschleudert und eingeklemmt worden. Ihm wurden beiden dabei beide Beine in Höhe der Oberschenkel abgetrennt. Mit einem rettungshubschrauber wurde der Verletzte ins Krankenhaus geflogen.

Das Amt für Arbeitsschutz ermittelt. Vermutlich hat menschliches Versagen zu dem Unglück geführt.