Bock auf Rock, Metall, Rap ? Dann ist das Haus der Jugend in der Steinikestraße am Freitag die richtige Adresse. Die Betty Ford Houseband, Zijo – AK 67 – Guero 73, Broken Silence und ATAS werden mit den Special Guests, den Breakdancern The Jokers und den HipHop Dancern The Crazy Girls ab 19 Uhr einheizen.

Pop in! Go for a Song heißt die Veranstaltung. Frei übersetzt heißt das so viel wie "auf einen Sprung vorbei kommen" oder "spottbillig zu haben". Das ist Programm, der Eintritt ist mit drei Euro wirklich spottbillig. Das die Bands verschiedene Richtungen haben, ist gewollt.

 "Dieses Projekt bietet älteren und jüngeren Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit Erfahrungen zu sammeln und ihr Können unter Beweis zu stellen. Akzeptanz für „Anderes und Andere“ zu haben und zu fördern, wird durch dieses Konzert hervorgehoben und unterstützt", heißt es in der Einladung. Echt tiefsinnig. Man kann aber auch einfach nur Spaß haben. dl