Mit Tempo 200 raste Markus W. (24) in einem Skoda Oktavia über die A1.

Was er nicht merkte: Ein ziviler Videoüberwachungswagen der Polizei war hinter ihm. Als die Beamten den Skoda in Höhe Stillhorn stoppen wollte, flüchtete der Mann. Er fuhr in Stillhorn von der A1 ab und raste über die Kornweide. Dort fuhr er über zwei Verkehrsinseln. Der Wagen geriet ins Schlingern und schleuderte in die Leitplanke.

Der Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei stellte fest, dass der Raser keinen Führerschein besitzt. Der Mann wurde festgenommen und später wieder entlassen.