Erst belästigte ein Betrunkener (56) mit seinem ebenfalls angesoffenen Bekannten (55) Fahrgäste in einem Metronomzug. Dann ließ er die Hose runter. Das war den Reisenden viel zu viel. Über den Zugbegleiter (23) wurde die Bundespolizei alarmiert.

Beamte holten den hosenlosen Mann in Harburg aus dem Zug. Sein Begleiter sollte auch mit. Der leistete Widerstand und schlug und trat nach den Beamten. Erst nachdem ihm Handschellen angelegt waren, konnte er zur Wache gebracht werden.

Dort nüchterten die beiden aus Sachsen-Anhalt stammenden Männer aus. zv