Mit zehn Projekten geht "Stärken-vor-Ort" in den nächsten Wochen an den Start. 80.000 Euro beträgt das Volumen im ersten Jahr. Insgesamt waren rund 40 Projekte eingereicht worden, mit denen sich um Förderung von bis zu jeweils 10.000 Euro beworben wurde. Bei den ausgewählten Projekten handelt es sich laut Bezirksamt um eine ausgewogene Mischung von Maßnahmen mit unterschiedlichen Ansätzen und verschiedenen Zielgruppen, die teilweise von professionellen Trägern, aber auch von kleinen lokalen Initiativen initiiert wurden. (dl)