Nach dem Überfall auf die Spielhalle Playworld an der Harburger Chaussee haben Polizisten zunächst einen der beiden Täter festgenommen. Das Duo war am Samstagabend in die Spielhalle gestürmt. Einer der Täter packte sich die Angestellte (23). Er nahm sie in einen Würgegriff und hielt ihr eine Pistole an den Kopf. Sein Komplize hielt mehrere Gäste mit einem Messer in Schach. Das Duo erbeutete Geld und flüchtete.

Im Rahmen einer Fahndung nahm die Polizei Sinan S. (18) fest. Die Beute hatte der Türke noch bei sich. In seiner Vernehmung plauderte er aus, wer sein Komplize ist. Flavio D. konnte deshalb in einer Wohnung gestellt und festgenommen werden.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter eine ganze Reihe von Überfällen auf Spielhallen verübt haben. Die Vorgehensweise, die Bewaffnung und auch die Beschreibung der Täter stimmen mit denen von noch nicht aufgeklärten Taten überein. Der Mann und der Jugendliche kamen vor den Haftrichter. zv