Für einen Monat, vom 1. Februar bis zum 1. März, wird der Entwurf des Bebauungsplans Neuenfelde 14 im Bezirksamt, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung. (Bauamt hinter dem Rathaus) öffentlich ausgelegt.

Während des angegebenen Zeitraums der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuches können alle interessierten Bürger den Bebauungsplanentwurf einsehen und hierzu Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.


Das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung ist montags bis donnerstags von 8:00 bis 16:00 Uhr, freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Sämtliche während der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Stellungnahmen der Bürger sind Teil des Rechtsetzungsverfahrens und dienen den beschlussfassenden Gremien als Material für ihre Entscheidung. Nach erfolgter Feststellung des Bebauungsplans wird allen Bürgerinnen und Bürgern, die Stellungnahmen zum Bebauungsplan vorgebracht haben, das Ergebnis der Abwägung mitgeteilt.


Mit dem Bebauungsplan Neuenfelde 14 sollen unter Berücksichtigung von Vergrößerungs- und Erweiterungsbedarfen örtlicher Gewerbebetriebe Gewerbeflächen gesichert werden.

Das Plangebiet befindet sich südlich des Neuenfelder Hauptdeichs und nördlich des Neuenfelder Fährdeichs. Für die geplante Nutzung ist eine Änderung des Flächennutzungsplanes sowie des Landschaftsprogramms notwendig.