Mit 210 Euro Beute ist Donnerstagabend ein bislang unbekannter Mann nach einem Überfall auf den REWE-Markt am Rehrstieg entkommen. Er war gegen 21.35 Uhr in den Supermarkt gekommen. An der Kasse bedrohte er eine Mitarbeiterin mit einem Revolver und zwang sie das Geld in eine von ihm mitgebrachte Plastiktüte zu stecken. Anschließend flüchtete der Mann.

Er wird wie folgt beschrieben:
-       180-185 cm groß und schlank
-       18-20 Jahre alt
-       vermutlich Deutscher
-       bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzem Kapuzenpullover
-       maskiert mit Sonnenbrille

"Zwei Kunden hatten den Räuber beim Verlassen des Supermarktes gesehen, jedoch anschließend das Geschäft verlassen, bevor die Polizei eintraf", sagt Hauptkommissar Holger Vehren. "Insbesondere diese Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden."

Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.