"Wir haben eine Autopanne, können wir mal bei ihnen telefonieren", logen zwei Männer am Samstagabend an der Tür eine Ehepaares am Ernst-Bergeest-Weg.

Als der Mann (73) und die Frau (71) öffneten, wurden sie ins Reihenhaus gedrängt und geschlagen. Die Täter zückten Messer, bedrohten das Paar und verlangten Geld. Die Räuber bekamen 500 Euro, fesselten die Eheleute und flüchteten. Die Opfer konnten sich selbst befreien und die Polizei alarmieren. Eine Fahndung nach den Tätern führte nicht zur Festnahme.

Die Männer werden wie folgt beschrieben: Erster Täter:
-       Südländer
-       Etwa 165 cm groß
-       Schlanke Figur
-       Dunkle Oberbekleidung
-       Weiße Baseballkappe
-       Lederhandschuhe
-       Goldene Kette

Zweiter Täter:
-       Südländer
-       Etwa cm groß
-       Schlanke Figur
-       Dunkles Oberteil mit Kapuze
-       Dunkle Hose
-       Lederhandschuhe
-       aufällig weiße Zähne
-       mit silberfarbenem Messer bewaffnet

Hinweise zu den Räubern nimmt das Landeskriminalamt unter Telefon 4286-56789 entgegen. zv