In dem Neubaugebiet zwischen Göhlbachtal und Eißendorfer Strasse , direkt abgehend von der Straße "In der Schlucht" soll die Erschließungsstrasse den Namen " Hanne-Darboven-Ring" bekommen.

Dieses soll in der nächsten Bezirksversammlung beschlossen werden, so daß zu dem 70.Geburtstag der verstorbenen Künstlerin das Schild angebracht werden kann.

Die international bekannte und anerkannte Konzeptkünstlerin Hanne Darboven ist 2009 verstorben. Sie wohnte in Rönneburg und war eine Tochter des Harburger Kaffeekaufmanns J.W.Darboven.

Mehr Informationen zu Hanne Darboven : http://de.wikipedia.org/wiki/Hanne_Darboven