Zwei bislang unbekannte Männer haben in Moorburg einen Lastwagen gekapert. Sie setzten sich auf der Waltershofer Straße vor das Fahrzeug der Spedition Kühne & Nagel und bremsten es aus. Dann enterte der mit einer Pistole bewaffnete Beifahrer das Führerhaus des Lkw. Er dirigierte den Fahrer (30) zum Moorburger Bogen. Dort fesselten die Täter den Mann und legten ihn auf die Ladefläche. Anschließend ging die Fahrt an einen unbekannten Ort weiter. "Dort wurden vier Paletten Zigaretten umgeladen", sagt Hauptkommissar Holger Vehren. Der Laster wurde samt Fahrer an der Hannoverschen Straße abgestellt. Polizisten befreiten den gefesselten Trucker. Die Zigarettenräuber waren da bereits über alle Berge. Das Raubdezernat ermittelt. Bei den Tätern handelt es sich um zwei Südländer. Einer wird als muskulös, sein Komplize als pummelig beschrieben. Wer Hinweise zu der Tat geben kann, die sich bereits am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr ereignete, möchte sich beim Landeskriminalamt unter Telefon 4286-56789 melden. (zv)