Polizeieinsatz in der Straße Neckersstücker. Dort waren in der Nacht zum Donnerstag ein Mann (34) und seine Lebensgefährtin (36) aneinander geraten. Er schoss vom Balkon, nahm ein Messer und bedrohte sich selbst. Die Frau versuchte es ihm wegzunehmen und verletzte sich leicht. Der Mann flüchtete. Die Polizei rückte an und konnte ihn festnehmen. Dann setzten die Beamten Sprengstoffspürhund "Carlo" ein, weil nicht klar war ob weitere Waffen und Munition in der Wohnung sind. Die Waffe, mit der der Mann geschossen hatte, entpuppte sich als Schreckschussrevolver. Der Festgenommene selbst war schwer angetrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. dl