Marcel Egger (44) wird neuer Gruppengeschäftsführer bei Eurogate. Er löst Helfried Rietz ab, der in den Ruhestand geht. Marcel Egger hatte seinen Einstieg in der EUROKAI / EUROGATE-Gruppe im Januar 1991. Zuvor war er bei der BfG:Bank in Hamburg, wo er in den Bereichen Rechnungswesen, Revision und Firmenkundengeschäft tätig war. Marcel Egger ist gelernter Bankkaufmann und hat einen Abschluss als Diplom-Bankfachwirt der Bankakademie, Frankfurt am Main.
Seit 18 Jahren steuert er den Finanzbereich der EUROKAI- und seit 1999 auch der EUROGATE-Gruppe, bislang als Leiter Finanzen, zukünftig als Gruppengeschäftsführer für Finanzen, Controlling und Verwaltung. Neben einer Vielzahl von Aufgaben und Projekten hat er an der Zusammenführung der Containeraktivitäten von EUROKAI und BLG Logistics, am Tender-Verfahren zur Vergabe der Konzessionen von EUROGATE Tanger (Marokko) und EUROGATE Container Terminal Wilhelmshaven (JadeWeserPort) sowie an der Übernahme der Anteile des Ust-Luga Container Terminals (Russland) und der Begebung der EUROGATE Hybridanleihe mitgewirkt. Aufgrund seiner engen Zusammenarbeit mit seinem Vorgänger sei er bestens auf seine neue Position vorbereitet.  Nachfolger von Egger in der Position des Leiters Finanzen wird Carl Augustin. Er wechselte am 1. November 2008 von der HSH Nordbank, Hamburg, zu EUROGATE. Augustin hat an der TU Hamburg-Harburg Maschinenbau mit der Fachrichtung Schiffsmaschinenbau studiert, bevor er in den Banken-ereich wechselte.