Durch Scheibenklirren schreckte in der Nacht zum Freitag eine Anwohnerin am Märchenweg hoch. Sie schaute aus dem Fenster und sah einen jungen Mann, der durch die eingeschlagene Scheibe in einen VW Multivan griff und etwas heraus nahm. Dann flüchtete der Dieb auf einem Tretroller. Die Frau alarmierte die Polizei. Die wusste gleich, um wen es sich bei dem Täter handeln könnte. Andre F. (20) ist bereits dafür bekannt, dass er einen Tretroller als Fluchtfahrzeug nutzt. Zivilfahnder warteten an seiner Wohnadresse. Tatsächlich rollerte ihnen kurz darauf Andre F. in die Arme. Er hatte genau das Navigationsgerät dabei, das am Märchenweg gestohlen worden war. In seiner Vernehmung bestritt der junge Mann etwas mit dem Diebstahl zu tun zu haben. Die Polizei musste ihn wieder auf freien Fuß setzen. (zv)