Heimfeld - Überfall auf das Kikis an der Grumbrechtstraße. Dort stürmte etwa eine Viertelstunde nach 23 Uhr ein maskierter Mann in das Lokal. Der Räuber fuchtelte mit einer Schusswaffe herum. Dann zwang er die Bedienung und einen noch anwesenden Gast sich umzudrehen. Der Täter plünderte dann die Geldkassette, die als Kasse diente und flüchtete mit seiner Beute in Richtung Alter Postweg.

Die Polizei setzte acht Peterwagenbesatzung zur Sofortfahndung ein. Die blieb erfolglos. Jetzt ermittelt die Kripo. Bei dem Räuber handelt es sich vermutlich um einen Osteuropäer. Er ist 1,85 bis 1,95 Meter groß und wirkt schmächtig. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Baseballjacke. Auch eine dunkle Kapuze fiel auf. Wer Hinweise zur Tat oder Täter machen kann, möchte sich beim Landeskriminalamt unter Telefon 040/4286-56789 melden. zv