Veddel - Nach einem Überfall auf die Aral an der Peutestraße fahndet die Polizei nach einem Mann. Er war in der Nacht zum Donnerstag gegen 23 Uhr in den Verkaufsraum gestürmt und hatte zwei dort anwesende Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht. Der Räuber erzwang die Herausgabe von 200 Euro. Weil ihm das nicht genug war, musste einer der Mitarbeiter noch ein paar Euro aus seiner privaten Geldbörse herausgeben. Mit der Beute flüchtete der Täter. Eine Sofortfahndung der Polizei nach dem Mann blieb erfolglos.

Der Täter ist blond, sprach akzentfrei Deutsch und ist etwa 1,8 Meter groß. Zur Tatzeit trug er ein dunkles Cappi sowie ein dunkles Halstuch, das mit Punkten oder Sternen gemustert ist. zv