Harburg - Strahlende Gesichter bei Carina Kaiser, der Sprecherin der Finkwarder Speeldeel, ihrer kleinen Tochter Lee (6) und Jens Versemann, langjähriges Speeldeel-Mitglied: Das Trachten-Trio war in die Räume der Sparkasse Harburg-Buxtehude am Sand in Harburg gekommen, um sich bei Johannes Nettekoven, dem Harburger Filialleiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude, zu bedanken. Die Finkwarder Speeldeel hat eine Spende in Höhe von 750 Euro erhalten, um den Probebedarf für die neue Musikerbesetzung zu finanzieren. Carina Kaiser: "Wir haben nach gut 35 Jahren mit unseren Backbord Mus'kanten unsere Band verjüngt."
 

Wegen der Feierlichkeiten anlässlich des 110-jährigen Bestehens kann die Finkwarder Speeldeel das Geld besonders gut gebrauchen. Erst kürzlich hatten die kleinen und großen Akteure von der Elbinsel zahlreiche Glückwünsche während des großen Jubiläumskonzerts der Finkwarder Speeldeel entgegen genommen. Vor einem vollen Zelt traten die Jungs und Dierns gemeinsam mit ihren Lütten und den Oldies auf und ernteten mit Liedern wie Achim Reichels rockigem „Aloha hejahe“ oder der von den Kleinsten der Lütten getanzten „Sternenpolka“ stürmischen Applaus. Carina Kaiser, die Sprecherin des Vereins, stellte während des Konzertes eine neue Musiker-Besetzung vor und schickte einen herzlichen Gruß an die Backbord Mus’kanten, welche die Speeldeel mehr als 30 Jahre lang begleitet hatten, und bedankte sich "für die wunderbare gemeinsame Zeit".
 
Und auch die Tamburica Uzlop sorgte für beste Stimmung im Festzelt auf Finkenwerder. Als kleiner Höhepunkt angekündigt und ein besonderes Geschenk für das Geburtstagskind war der in einen österreichischen Tanz eingebaute Flieger aus dem „Krüz Keunig“ der Speeldeel, den die Burgenländer von der Speeldeel in Shanghai während des Tanzfestivals gelernt und mit nach Hause genommen hatten.
 
Die Finkwarder Speeldeel bewies, dass 110 Jahre noch gar kein Alter für einen solch jungen Traditionsverein sind, und dass auch die nächsten 110 Jahre ohne Probleme gemeistert werden sollen. Das nächste Mal live zu sehen sind die Jungs und Dierns während ihrer Weihnachtskonzerte im Dezember an folgenden Terminen: Am Sonnabend, 10. Dezember, ab 16 Uhr in der Aula der Stadtteilschule (STTS) Finkenwerder und am Sonntag, 11. Dezember, ebenfalls ab 16 Uhr im Saal 2 des Congress-Centrums Hamburg (CCH).
Karten gibt es unter www.finkwarder-speeldeel.de und unter 040 – 742 66 34. dl