An der Brücke, über die die S-Bahn über die Wilhelmsburger Reichsstraße fährt, haben drei Kinder einen Zug der S-3 mit Schottersteinen beworfen. An den Waggons gingen vier Scheiben zu Bruch. Die zwei Jungen und ein Mädchen wurden von der Bundespolizei in einem nahen Kleingartenverein aufgegriffen. Sie gaben die Steinwürfe zu. Strafrechtlich sind sie nicht zu belangen. Die Kinder wurden belehrt und ihren Eltern übergeben. Auf die können jetzt Schadenersatzforderungen der Bahn zukommen. dl