Das Erasmus Student Network (ESN) organisiert ein Treffen in Harburg. Vom 11. bis zum 13. Juni werden sich zur diesjährigen Zusammenkunft alle ESN-Sektionen und ihre internationalen Studierenden in Harburg einfinden. Das Ziel dabei ist es, Studenten aus allen Teilen der Welt miteinander zu verbinden. Der interkulturelle Austausch und der Aufbau von internationalen Netzwerken zur Förderung von Toleranz und Integration spielen dabei die Hauptrollen. Im Organisationsteam sind mehrere Studenten der TU. Es sind einige Veranstaltungen nördlich der Elbe, aber auch eine Party im Beachclub im Binnenhafen geplant. dl