"Politikwerkstatt" heißt eine Idee, die die SPD zuerst in Hausbruch umsetzen will. Mit dabei wird Landeschef Olaf Scholz sein. Der Plan: In Grüppchen sitzen Politiker und Gäste zusammen und diskutieren Themen die "Hamburg bewegen". Die Ergebnisse sollen dann festgehalten werden. Richtig neu klingt das nicht. Die Volkspartei will so herausfinden "wie sich die Menschen in unserer Stadt die Zukunft Hamburgs und ihrer Stadtteile vorstellen". Die Veranstaltung findet am 27. Mai um 19 Uhr im Gemeindehaus der Ukrainischen – Katholischen Allerheiligen Kirche am Rehrstieg statt. dl

Das könnte Sie Interessieren: