Neu Wulmstorf - Bei einem Verkehrsunfall auf der Wulmstorfer Straße im Zuge der B3 ist am Mittwochvormittag eine Frau (77) schwer verletzt worden. Sie wollte mit ihrem Seat Altea in der dortigen Tempo 70-Zone  einen Trekker überholen. Dabei war sie so langsam unterwegs, dass sie vor einem entgegen kommenden Audi A4 nicht wieder einscheren konnte. Es kam zum Frontalzusammenstoß.
Der Audifahrer (27) erlitt Handverletzungen. Die Unfallverursacherin wurde in ihrem Wagen  eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, bevor sie  mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Die  Frau erlitt eine schwere Fußverletzung und einen Schock. Für die Rettungsmaßnahmen musste die Wulmstorfer Straße rund drei  Stunden voll gesperrt werden. An beiden Autos entstand Totalschaden. zv

Veröffentlicht 22. Juni 2016