Eißendorf - Von mehreren unbekannten Männern ist in der Nacht zum Freitag ein Pizza-Auslieferungsfahrer in der Denickestraße beraubt worden. Er war kurz vor Mitternacht mit einer offenbar fingierten Bestellung dorthin gelockt worden. Als er drei Pizzen auf der Straße an den angeblichen Besteller übergeben wollte, tauchten zwei maskierte Männer auf, die ihn mit einem Messer und einen Elektroschocker bedrohten. Sie hielten den 37-Jährigen fest und zogen ihm die Geldbörse aus der Hosentasche. Mit der Beute flüchteten die Räuber in Beisein des Mannes, der die Pizzen bestellt haben will. Eine Fahndung der Polizei nach den Tätern blieb erfolglos.

Einer der Räuber wurde als 25 Jahre alt, Südländer, etwa 190 Zentimter groß und schlank beschrieben. Er hatte einen dunklen Vollbart, war dunkel gekleidet und trug schwarzes Basecap
Ein Komplize ist etwa gleich groß, ebenfalls schlank und blond. Er sprach mit ausländischem Akzent und war maskiert.
Der dritte Täter ist 160 bis 165 Zentimeter groß. Er hat eine normale Figur, war dunkel gekleidet und mit einem Elektroschocker bewaffnet. zv

Veröffentlicht 17. Juni 2016