Harburg - Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der sich am Donnerstagabend unter dem Vorwand ein Polizeibeamter zu sein, versuchte Zugang zu einer Wohnung eines Rentners zu verschaffen.  Er gab sich als Kriminalbeamter aus und versuchte in die Wohnung des 88-Jährigen  zu  gelangen. Hierbei hielt er eine Plastikkarte dem Rentner entgegen. Der 88-Jährige wurde argwöhnisch und ließ den Mann nicht in seine Wohnung. Der T#ter flüchtete. Eine Fahndung der echten Polizei blieb erfolglos.

Der Täter ist 30 bis 40 Jahre, Südländer,  etwa 1,8 Meter groß und ist schmal. Er hatte zum Tatzeitpunkt einen Vollbart. Er trug Schwarze Bekleidung und weiße
Baumwollhandschuhe. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 zu melden. zv

Veröffentlicht 13. Mai 2016