Wilhelmsburg - Das Basketballteam Towers hat die Lizenz für die Saison 2016/17  in der 2. Basketball-Bundesliga ProA erhalten. Damit treten die Towers auch in der dritten Saison ihrer Vereinsgeschichte in Deutschlands zweithöchster Spielklasse an.

„Wir versuchen, uns auf der sportlichen und organisatorischen Ebene jedes Jahr zu verbessern und weiterzuentwickeln. Grade im organisatorischen Bereich haben wir wichtige Weichen für die Zukunft gestellt und umso mehr freut uns die positive Rückmeldung der Liga“, so der sportliche Leiter Marvin Willoughby zum Lizenzerhalt. dl

Veröffentlicht 12. Mai 2016