Harburg - Bundespolizisten haben im Bahnhof Harburg einen Taschendieb aus dem Zug geholt, der zuvor einer Frau (28) die Geldbörse gestohlen hatte. Der 29 Jahre alte Marokkaner, so ergab es die Überprüfung, ist nicht nur einschlägig bekannt. Er wurde auch bereits seit Mai 2012 von der Staatsanwaltschaft Köln per Haftbefehl gesucht, weil er eine Geldstrafe nicht bezahlt hatte. zv

Veröffentlicht 21. April 2016