Harburg - Durch die Hilfe eines Zeugen haben Bundespolizisten zwei 40 und 51 Jahre alte Männer festgenommen, die in der S3 zwischen Veddel und Harburg einem schlafenden Fahrgast (26) das Handy klauten. Auch als die Täter ausstiegen, verfolgte der Mann das Duo weiter und informierte die Bundespolizei. Die nahm die Diebe fest. Es handelt sich um zwei Bulgaren, die in Heimfeld wohnen. Beide sind bereits wegen Straftaten bei der Polizei bekannt. Sie kamen später wieder auf freien Fuß. Das Opfer, das den Diebstahl nicht bemerkt hatte, bekam zwischenzeitlich sein Handy zurück. zv

Veröffentlicht 11. April 2016