160315JudoMit zwei Bronzemedaillen und einigen guten Platzierungen sind die Judoka des KSC Bushido am vergangenen Wochenende aus Ritterhude vom Hamme Pokal zurück gekehrt. "Dieser Wettbewerb war ein mit 490 Judoka sehr stark besetztes internationales Turnier", sagt Trainer Raimund Geerdts.

Das Traditionsturnier war für die KSC Judoka eine hohe Herausforderung, denn das Teilnehmerfeld war groß und sehr erfahrene Judoka waren vertreten. Aufs Treppchen schafften es Linda Jean Geerdts in der U12 und Luicenne Birk in der U18, beide erkämpften sich in Ritterhude die Bronzemedaille.

Nicht ganz aufs Treppchen schafften es Lennie Freuer, Fabian Winkler, Samay Hofman und Julian Birk. Geerdts: "Für alle Sportler war es aber eine große Erfahrung sich auch mal mit ausländischen Judoka zu messen." (cb)