Wilhelmsburg - Auch das zweite erfolgreiche Spiel für das Basketballteam Towers am vergangenen Wochenende wurde von einer schweren Verletzung überschattet. Beim 76:68-Sieg gegen die Oettinger Rockets verletzte sich mit Michael Wenzl, der zweite Center der Towers, ebenfalls am Knie. Das Spiel, bei dem Bazoumana Koné mit 19 Punkten der Topscorer der Mannschaft war, rückte angesichts der Ausfälle in den Hintergrund.

Durch die Niederlage von Trier gegen Hanau haben die Towers mit 18 Siegen und zehn Niederlagen den fünften Tabellenplatz sicher. Auch nach oben kann sich die Platzierung aufgrund des schlechteren direkten Vergleichs gegen Gotha und Kirchheim nicht mehr verändern. In der kommenden Woche reisen die Towers nach Trier und spielen am Samstag um 20:00 Uhr bei den Gladiators. dl

Veröffentlicht 14. März 2016