Wilhelmsburg - Messerstecherei in einem Treppenhaus am Erlerring. Zuerst rauchten am Montag Hakan Ö. (21) und ein 23-Jähriger aus dem Kosovo zusammen. Dann gab es Streit. Der eskalierte. Nach Polizeierkenntnissen zückte der 21-Jährige ein Messer und stach damit mehrfach auf seinen Kontrahenten ein. Der Verletzte kam ins Krankenhaus. Nach einer Operation schwebt er nicht mehr in akuter Lebensgefahr.

Hakan Ö. flüchtete zunächst. Personenfahnder hefteten sich an seine Fersen. Der Mann ist mittlerweile festgenommen. In seiner Vernehmung bei der Mordkommission räumte er die Tat ein. Warum es genau zum Streit kam, blieb dagegen unklar.Haftbefehl wurde erlassen. Der 21-Jährige ist, wie auch der Niedergestochen bereits hinreichend bei der Polizei bekannt. Täter wie Opfer werden dort als Intensivtäter geführt. zv

Veröffentlicht 19. Januar 2016