Neugraben – Ein 15 Jahre alten Taschendieb haben am Wochenende Fahnder der Bundespolizei im S-Bahnhof Neugraben festgenommen. Die Beamten hatten beobachtet, wie der Jugendliche in einem Zug der S3 mehrere schlafende Fahrgäste abtastete. Als er bei einem  Wilstorfer (35) Rucksack und Kleidung durchsuchte und dabei ein Handy stahl, griffen die Beamten zu. Dabei versuchte der Jugendliche noch zu fliehen. Bei ihm wurde nach seiner Festnahme ein weiteres Handy gefunden, dass zuvor einem Fahrgast (25) aus Eißendorf gestohlen worden war.

Der 15-Jährige kam zur Wache der Bundespolizei im Bahnhof Harburg. Bei dem Jugendlichen handelt es sich um einen in Stade untergebrachten Asylbewerber aus Marokko. Er musste später wieder auf freien Fuß gesetzt werden. zv

Veröffentlicht 17. Januar 2016