Beim Bulldog heizen, bei Kinderprogrammen oder beim Kuchenverkauf: Ehrenamtliche engagieren sich im Freilichtmuseum am Kiekeberg in vielen Bereichen. Für das Jahr 2016 sucht das Museum noch dringend weitere ehrenamtliche Mitarbeiter.
    
 Ehrenamtliche Arbeit bringt Spaß, ist eine sinnvolle Betätigung und bietet sozialen Austausch. Am Kiekeberg können Freiwillige ihren Interessen nachgehen - und dabei die Kulturarbeit unterstützen. 310 freiwillige Mitarbeiter sind es zurzeit - eine aktive Gemeinschaft und eine große Hilfe für die Museumsmitarbeiter.

Für das Jahr 2016 braucht der Kiekeberg noch dringend Unterstützung: "Für die Vorführung und Pflege der historischen Dampfmaschinen und Traktoren suchen wir Interessierte mit Kenntnissen im Maschinenbau und in der Landmaschinenmechanik sowie ehemalige Schlosser oder Holzarbeiter", berichtet Carina Meyer, Koordinatorin für das Ehrenamt im Museum.

Die Ehrenamtlichen im Freilichtmuseum arbeiten mit den Hauptamtlichen Hand in Hand. Carina Meyer organisiert zudem Fortbildungen, Treffen und Exkursionen nur für Ehrenamtliche und kümmert sich um deren Einsätze. Einige Ehrenamtliche engagieren sich wöchentlich, andere zu bestimmten Veranstaltungen oder nur einige Male im Jahr für spezielle Aufträge. "Melden Sie sich gern bei uns, wir finden für jeden das Richtige!" Ansprechpartnerin ist Carina Meyer unter Telefon 0 40/79 01 76-18 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (cb)