Am Freitag, 15. Januar, lädt die Kita Janusz Korczak-Haus zum Tag der offenen Tür ein. Der Anlass: Die Kita des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverbandes Harburg feiert ihren 25. Geburtstag. 1991 wurde die DRK-Kita Janusz Korczak-Haus in Langenbek eröffnet.

Der Namensgeber, ein polnischer Kinderarzt und Pädagoge (1878-1942), wurde durch sein soziales Engagement für Kinder bekannt. Sein pädagogischer Grundgedanke beruht auf Achtung gegenüber dem Kind und Anerkennung seiner eigenständigen Persönlichkeit. Die Benennung der DRK-Kita nach diesem bedeutenden Pädagogen entspricht den humanitären, überkonfessionellen und völkerverbindenden Zielen des Deutschen Roten Kreuzes.

Am 15. Januar sind alle Interessierten, Eltern, Ehemaligen und Kinder herzlich eingeladen in der , Scheeßeler Kehre 4 den 25. Geburtstag gemeinsam zu feiern. Das Programm beginnt um 14 Uhr. Von 14.30 bis 15.45 Uhr besteht die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen die Mitarbeiter und Räume der Kita kennenzulernen. Um 16 Uhr gibt es ein Konzert der Gebrüder Jehn gegenüber in der Schule Scheeßeler Kehre. (cb)