Meine, Deine, Unsere? Wie kann der Alltag in Patchworkfamilien gelingen? Dieser Frage wird bei einer Veranstaltung am Dienstag, 17. November, im Treffpunkthaus Heimfeld in der Friedrich-Naumann-Straße 9 nachgegangen. Der Referent Norbert Gerling-Nörenberg ist Paar- und Familientherapeut und erzählt von 17 bis 19 Uhr über die Stolpersteine und Herausforderungen dieser „Lebensform.“

Es gibt hilfreiche Tipps, wie das Besondere von Patchworkfamilien als Chance zur kreativen Lebensgestaltung verstanden werden kann. Auch Zeit für Fragen und Austausch wird gegeben sein. Herzlich eingeladen sind Eltern mit Kindern (für Kinderbetreuung ist gesorgt, es gibt auch ein kleines Abendbrot), aber auch Fachkräfte, die sich über neue Erkenntnisse informieren wollen.

Veranstalter sind der Arbeitskreis „Gesundes Heimfeld“ und das „Sozialraumteam Heimfeld“, in denen sich soziale Einrichtungen zusammengetan haben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltung, als auch die Kinderbetreuung sind kostenfrei - Spenden sind erwünscht. (cb)