Auf dem Gelände eines Discountersan der Nincoper Straße muss eine Rotbuche mit einem Stammdurchmesser vom einem Meter gefällt werden. Der Baum weist einen fortgeschrittenen Befall mit Riesenporling auf, so dass die Standsicherheit nicht mehr gegeben ist. Die von der behörde erteilte Fällgenehmigung ist mit der Auflage versehen, eine Ersatzbepflanzung an gleicher Stelle mit einer Platane vorzunehmen. dl

Veröffentlicht 1. Oktober 2015