Zwei Polizisten der Wache Harburg sind am frühen Dienstagmorgen verletzt worden, als ein 46 Jahre alter, offensichtlich angetrunkener Autofahrer mit einem Wagen einen Peterwagen rammte. Der Autofahrer war auf der Neuländer Straße einem Polizeibeamten aufgefallen, der auf dem Weg zum Dienst war. Der rief seine Kollegen. Eine Peterwagenbesatzung stellte auf dem Großmoordamm den Streifenwagen quer, um den Autofahrer zu stoppen. Der beschleunigte beim Anblick des Hindernisses und rammte den Peterwagen. Dabei wurden er schwer, sein Beifahrer (37) und eine Polizistin (26) und ihr Kollege (24) leicht verletzt. Unfallfahrer Yuriy O. kam unter Polizeibewachung ins Krankenhaus. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. zv

Veröffentlicht 1. September 2015