In der Straße Hinter der Dorfkirche hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch nach kurzer Verfolgung einen Ford Transit gestoppt, der den Beamten aufgefallen war, weil der Fahrer zu schnell unterwegs war. Unmittelbar danach flüchteten drei Männer in Richtung aus dem Wagen. Einer der Flüchtenden, ein 29 Jahre alter Rumäne, wurde, in einem Gebüsch versteckt, aufgespürt und vorläufig festgenommen. Eine Sofortfahndung nach den beiden anderen Männern blieb erfolglos. Ermittlungen ergaben, dass der Ford am Dienstag in Hamburg als gestohlen gemeldet wurde. Der Festgenommene kam vor den Haftrichter. dl

Veröffentlicht 30. september 2015