Harburg - Jetzt wird es süß und fruchtig: Die ersten Erdbeeren aus dem Alten Land sind reif. Die roten Früchtchen sind ab sofort wieder auf dem Harburger Wochenmarkt zu bekommen - sehr zur Freude der Erdbeer-Fans aus Harburg. Begeistert ist auch Gefion Johnsdottir aus Harburg. Die junge Frau kauft regelmäßig Erdbeeren und natürlich frischen Spargel und Äpfel auf dem Harburger Wochenmarkt.

Derzeit reifen die Erdbeeren noch in Gewächshäusern im Alten Land heran. "In zwei bis drei Wochen wird es die ersten Freilanderdbeeren geben. Die Folien auf den Feldern haben wir bereits entfernt", sagt Dirk Feindt vom Obsthof Feindt in Jork-Neuenschleuse gegenüber harburg-aktuell. Auch bei Ingrid Holst vom Obsthof Holst in Jork-Hove sind jetzt die ersten Erdbeeren aus eigener Ernte im Gewächshaus reif. "Die ersten Erdbeeren schmecken schon Süß und lecker. Genau so wie es sein soll", betont Ingrid Holst.

Eine 500-Gramm-Schale frische Erdbeeren aus dem Alten Land kostet derzeit zwischen 3,40 und 3,80 Euro. Mit steigender Erntemenge wird der Preis noch sinken. Erdbeeren sind nicht nur lecker sondern auch gesund: In der roten Frucht stecken viele gesunde Inhaltsstoffe. Und da Erdbeeren nur sehr wenig Kalorien haben, kann man sie jederzeit unbeschwert genießen. (cb)

Süß und lecker: Ines Paro vom Bardowicker Obst- und Gemüsehändler freut sich über den Start in die Erdbeersaison. Foto: Christian Bittcher