Graffiti

Heimfeld - Das gute Wetter aus auch die Sprayer aus dem Winterschlaf geholt. Während in den letzten Monaten auf der Flutschutzwand

am Bostelbeker Hauptdeich nur vereinzelt Graffiti gesprüht wurden, sind jetzt eine ganze Vielzahl von neuen Werken entstanden. Und die sind nicht sehenswert, sondern auch abwechslungsreich. Verschiedene Stilrichtungen, Styles, sind auf die Betonwand gesprüht worden. So ist für jeden etwas dabei. Zu finden sind dabei auch Werke namhafter Künstler der Szene, wie von Scek, einem Hamburger Sprayer, der seit 1995 aktiv ist und nicht nur in Deutschland, sondern auch Griechenland, Ungarn, Österreich, Slowakei, Dänemark, Rumänien, oder China gesprayt hat.

In den kommenden Tagen und Wochen dürften auf der Flutschutzwand noch zahlreiche weitere neue Graffiti zu entdecken sein. Das Wetter bleibt weitgehend trocken und mild. Das sind gute Voraussetzungen für die Sprayer. zv