Harburg - Harburg macht sich Fit für den Frühling: Die erste Großveranstaltung in der Innenstadt steht vor der Tür. Unter dem Motto: „Fit in den Frühling“

lockt „Active City“ am Sonntag, 25. März, zum ersten Sonntagsbummel in die Harburger City. Mit Unterstützung des Landessportamtes, verschiedener Institutionen und Sportvereine präsentiert das Citymanagement einen „Marktplatz für Fitness und Gesundheit“. Von 13 bis 18 Uhr haben zudem die Geschäfte in der City geöffnet.

Am Montag stellten die Akteure das Programm im Harburger Rathaus vor. Vor Ort war sogar Hamburgs Innen- und Sportsenator Andy Grote, um die Werbetrommel für "Active City" zu rühren. "Die Bedeutung des Sports in Hamburg muss weiter gestärkt werden", sagte Grote. Im Rahmen von „Active City“ unterstützt der Senat unter anderem die Entwicklung moderner, aktivierender Veranstaltungsformate, den Zugang zu Sportangeboten in der gesamten Stadt und die Unterstützung eines aktiven Lebensstils.
.

Mit der Beteiligung an dem Projekt unterstützt und präsentiert das Citymanagement Harburg die sportlichen Einrichtungen mit den breit gefächerten Sportarten in Harburg. Zum Beispiel wird der HTB mit seiner Fecht- und Volleyball-Abteilung teilnehmen. Die sportlichen Vereinsmitglieder des HNT präsentieren Jiu-Jitsu Selbstverteidigung und Line Dance. Die TGH wird als Bundesligaverein im Hockey die Veranstaltung bereichern, um vor allem auch den Nachwuchs für den Sport zu begeistern. Weitere Sportvereine und Fitnesscenter stellen ihre Programme vor und präsentieren verschiedene Übungen, die auch zuhause durchgeführt werden können.

Mit sportiven Mitmachaktionen, bunten Blumenständen, tollen Kinderanimationen, Informationsständen rund um das Thema Fitness sowie kulinarischer Vielfalt wird die Innenstadt vom Herbert-Wehner-Platz über die Lüneburger Straße, der Seevepassage und dem Seeveplatz für die Gäste und Besucher zu einer fröhlichen und farbenfrohen Flaniermeile.

Wie immer wird auch an die Kinder gedacht: Bei spaßigen Aktionen wie Sackhüpfen, Eierlauf und Hindernisläufen können sich auch die Kleinen richtig auspowern. Bei verschiedenen Verlosungen und Wettkämpfen können zudem Gutscheine für sportliche Aktivitäten für die ganze Familie gewonnen werden.

Zum ersten Mal am Lüneburger Tor dabei: Classic Food von süß und fruchtig bis deftig und herzhaft. Aber immer auf die Hand - Foodideen im authentischen Style der New-York Streetkitchen oder mit dem Flair der italienischen und französischen Marktstände. Gesundes Food-Angebot: Bionudeln im Parmesankörbchen, köstlich-frische Smoothies und amerikanische Hotdogs aus dem attraktiven Piaggio.

Auf der Bühne am Lüneburger Tor führt der beliebte Gartenbotschafter John Langley mit viel Witz und Charme professionell durch das Veranstaltungsprogramm rund um „Fit in den Frühling“. Von 13 bis 18 Uhr werden die Besucher in Live-Interviews interessante Gespräche mit den Sport-Insidern verfolgen und bekommen aus erster Hand Tipps und Tricks für einen guten Start in einen sportlichen Frühling.

Auch das Phoenix-Center und die Harburg Arcaden begeistern die Besucher mit vielen Mitmach-Aktionen und spannenden Vorführungen. Beispielsweise beraten Fitnesstrainer bei Übungen, messen den Körperfettanteil und erstellen individuelle Ernährungs- und Trainingspläne für Besucher. Außerdem können verschiedene Sportgeräte getestet werden.

Im Phoenix Center startet in Kooperation mit Karstadt sports der große Harburger Ostermarathon, bei dem jedem Teilnehmer interessante Preise winken. Auf den Laufbändern gibt jeder Teilnehmer sein Bestes und Kondition ist gefragt; für jeden gelaufenen Kilometer spendet das Phoenix Center einen Euro an eine Harburger Sportinstitution. Bei der Hasen-Olympiade können Kinder beim Möhrchenkegeln oder Ostereierangeln ihr Geschick unter Beweis stellen und erhalten dafür eine Urkunde.

Im Handelshof an der Nartenstraße zeigen die Handball-Damen der "Füchse" Buchholz/Rosengarten aus der 2. Bundesliga ihr Können. Zudem kann jeder sein Talent bei der Wurfgeschwindigkeits-Messung testen. Außerdem stehen eine BMX-Show und viele weitere Attraktionen auf dem Programm. (cb)