Adventszauber

Harburg - Historische Schiffe, der Nikolaus auf dem Wasser und viele maritime und kulinarische Aktionen an Land: Für den Schwimmenden

Nikolausmarkt gab es am Sonnabend einen gelungenen Auftakt: Trotz Eiseskälte lockte der Adventszauber rund um den Lotsekai viele Menschen in den Harburger Binnenhafen. Wer es heute nicht geschafft hat: Das Event am Lotsekai - zum dritten Mal organisiert vom MuseumsHafen Harburg wird auch am morgigen Sonntag 3. Dezember von 12 bis 18 Uhr stattfinden.

Ein Höhepunkt nicht nur für die jungen Besucher war der Besuch des Nikolaus. Der kam mit seinem Boot "Elbstromer" bis an den Lotsekai gefahren. Der riesige Nikolaussack mit unzähligen Süßigkeiten für die Kinder war so schwer, dass er mit dem Kulturkran an Land gehievt werden musste. Sofort bildete sich um den Nikolaus - alias Adrian Carstens - eine Traube von vielen Kindern, an die er viele Süßigkeiten verteilte. Das Nikolaus-Spektakel wird sich auch morgen um 14 Uhr wiederholen. (cb)

Der Nikolaus wurde sofort von unzähligen Kindern umringt. Foto: Bittcher

Der Kölner Galionsfigurenschnitzer Michael Lichtschlag präsentierte in der Fischhalle seine Kunst. Foto: Bittcher

Andreas Koenecke von der Inselklause brachte seinen Räucherofen mit. Timo Blume (rechts) freut sich schonm auf die Forellen. Foto: Bittcher

Buden und Schiffe am Lotsekai: Maritime Kulisse für den Schwimmenden Nikolausmarkt. Foto: Bittcher