Promotion - Die Kisten sind gepackt, die alte Praxis bereits ausgeräumt: Nach fast drei Jahrzenten in der Grotestraße hat Wilhelmsburgs einzige chirurgische Praxis

ein neues Zuhause – im vierten Stock des Ärztehauses am Wilhelmsburger Inselpark. Am 19. April eröffnen Ahmad Fawad und Team am neuen Standort. Die chirurgische Praxis gehört zum Medizinischen Versorgungszentrum Groß-Sand – ein Zusammenschluss mehrerer Fachärzte unter der Verwaltung des Krankenhauses. Mit Ausnahme der chirurgischen Praxis Fawad sowie dem Orthopäden Johne sind die im MVZ tätigen Ärzte im Neubau der Klinik zu finden.

Von Akten und Büromaterial bis hin zu OP-Lampen und Behandlungsliegen – wenn eine Praxis den Standort wechselt, dann auch jede Menge vollbepackter Kisten: „Bisher türmen sich unsere Umzugskartons noch in allen Ecken der neuen Räume“, sagt Chirurg Ahmad Fawad – und atmet erst einmal kräftig durch. „Bis zur Eröffnung am kommenden Mittwoch haben wir noch einiges zu tun!“ Damit die Praxis in der Neuenfelderstraße 31 in Kürze einsatzbereit ist, packt das ganze Praxisteam mit an. Wo soll der Schreibtisch stehen? Ist schon ein neues Praxisschild bestellt? Und wer macht eigentlich Kaffee? Fragen über Fragen – und alle sind mit vollem Elan dabei!

Weiße Praxis mit buntem Ausblick: „Verglichen mit unseren bisherigen Räumlichkeiten ist der Umzug definitiv ein Fortschritt“, erzählt Fawad. „Die hellen und modernen Praxisräume fand ich sofort einladend – ich freue mich schon, meine Patienten hier zu begrüßen!“ Der Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie, früher chirurgischer Chefarzt im niedersächsischen Zeven, sitzt in seinem neuen Büro, das bis auf einen Schreibtisch und wenigen Kartons noch leer steht. Einziger Farbklecks zwischen den strahlend weißen Wänden: das bunte Behördengebäude, auf das man aus dem Fenster blickt.