Neugraben - Klatsche für die Voilleyballerinnen aus Neugraben. Am Sonnabend verlor das Volleyballteam Hamburg das Heimspiel gegen den Aufsteiger SV Bad Laer klar mit 0-3.

In allen drei Sätzen waren die Gäste, besonders in Annahme und Block, den Neugrabenerinnen überlegen. Das Team von Jan Maier versuchte alles und hatte mit Umstellungen immer wieder kurzzeitig Erfolg. Die Gäste, um ihre erfahrene Trainerin Danuta Brinkmann, stellten sich jedoch schnell auf die neuen taktischen Maßnahmen ein und gewannen die Sätze mit 25-18, 25-17 und 25-18.

Für VTH-Cheftrainer Jan Maier war es eine ganz bittere Niederlage, die er und die Mannschaft erstmal verarbeiten müssen. „Wir haben nicht die nötige Qualität gehabt um Bad Laer zu schlagen", so sein Fazit. Bei dem spiel sei es zu keinem Zeitpunkt möglich gewesen Bad Laer zu gefährden. Woran das lag, das müssen manaufarbeiten. zv