Eier-Feier

Ardestorf - Alle drei Jahre verwandelt sich der Geflügelhof Schönecke in eine bunte Festmeile: Die legendäre "Eier-Feier" lockte 2014 mehr als 12.000 Besucher nach Neu Wulmstorf-Ardestorf. In diesem Jahr ist es wieder soweit: Am Sonntag, 18. Juni, findet auf Schöneckes Freilandgelände in Neu Wulmstorf-Ardestorf das große Hoffest statt. Gute 10.000 Besucher aus der gesamten Region erwartet die Familie auch in diesem Jahr zur Eier-Feier, die gleichzeitig auch ein Tag der offenen Tür ist.

Auf dem Geflügelhof Schönecke in Neu Wulmstorf-Ardestorf, an der Straße Zum Schlüsselberg, wird transparent gearbeitet. Henner Schönecke setzt seit der Eröffnung seines ersten Freilandstalls für Legehennen im Jahr 1998 auf transparente Produktion, seither hat er viele Gäste am und im Stall begrüßt. 2014 wurde der Landwirt für diesen Ansatz mit dem Landwirtschaftspreis „Ceres Award“ ausgezeichnet.

Bei der von 10 bis 18 Uhr stattfindenden Feier dreht sich an diesem Tag alles um Eier und Landwirtschaft. Führungen vom Huhn zum Ei und Informationen rund um moderne Legehennenhaltung stehen dabei im Zentrum der Veranstaltung. Für Kinder gibt es spezielle Kinderführungen von Kindern für Kinder. Neu bei der Eier-Feier ist ein Informationsangebot zur modernen Landwirtschaft, wie Schönecke sie betreibt. Es wird beispielsweise gezeigt, wie bedarfsgerechter Pflanzenschutz und das Ausbringen von Nährstoffen gesteuert werden.

Dem Anlass entsprechend gibt es Essen und Trinken rund um Ei und Geflügel und vieles mehr. „In der Scheune richten wir ein Café mit leckeren Torten, Kaffee und natürlich unserem legendären Eierlikör ein“, kündigt Henner Schönecke an.

Es geht auch sportlich zu: neben Geschicklichkeitswettbewerben wie Eier-Laufen sind auch Buxtehuder-Handball-Damen vor Ort. An einer Torwand kann man die eigene Ballwurf-Geschwindigkeit messen und attraktive Preise gewinnen.

Den musikalischen Rahmen bilden Chöre aus der Region und der Spielmannszug aus Elstorf mit seinem großen Repertoire an Marschmusik. Bewegung und Spaß garantieren Spiele für Groß und Klein, eine große Hüpfburg und jede Menge Stroh… Für echtes Landleben sind auch historische Traktoren auf dem Acker unterwegs, Norwegerpferde warten auf kleine Reiter, und Ziegen, Kaninchen und Meerschweinchen sind im Streichelzoo dabei.

Ein Genussmarkt mit Produkten an rund 15 Ständen aus der Region erinnert an Schöneckes eigene Tradition: seit über 100 Jahren ist die Familie Marktbeschicker. „Honig, Schinken, Käse, wertvolles Salz, Öle, Obst und Gemüse, Eier und natürlich unser feines Geflügel zum selbst Kochen für zuhause“, zählt Henner Schönecke auf. In der Festscheune zeigen Kunsthandwerker Ikonenmalerei auf Eiern, Glasperlen-Schmuck, Gefilztes, Patchwork-Arbeiten, handgenähte Kinderkleidung, Gartenobjekte, Feuertonnen und Holzarbeiten.

Der Eintritt ist frei, kostenlose Parkplätze stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Die „Eier-Feier“ ist ausgeschildert. Ein Bus-Shuttle mit vier roten Doppeldeckerbussen pendelt ab 10 Uhr zwischen dem S-Bahnhof Neu Wulmstorf und dem Veranstaltungsgelände.  (cb)

Auch das traditionelle Eier-Laufen steht auf dem Programm. Hier geben Henner Schönecke und Ruth Staudenmayer den Startschuss. Foto: Christian Bittcher