Genussladen Sohl

Harburg - Ab sofort gibt es wieder den beliebten Baumkuchen von Dierk Eisenschmidt im Genussladen Sohl am Sand. Auch drei Jahre nach der Schließung der Konditorei Eisenschmidt an der Knoopstraße brauchen die Genießer aus Stadt und Land auf diese Spezialität aus Harburg nicht zu verzichten.

In der Adventszeit stellt der Konditormeister die Spezialität an mehreren Tagen in der Woche im Backhaus Wedemann am Großmoorbogen vor den Augen der Kunden im Verkaufsraum her. Das köstliche Gebäck, dessen Herstellung großes handwerkliches Können und Erfahrung verlangt, wird auch in dieser Saison direkt bei Wedemann und im Genusslanden Sohl verkauft.

Mehrmals in der Woche beliefert Dierk Eisenschmidt den Genussladen Sohl und sorgt so ständig für frischen Nachschub der Leckerei. "Der Baumkuchen erfreut sich bei jung und alt großer Beliebtheit und ist zur Adventszeit das perfekte Mitbringsel aus Harburg", sagt Stefan Sohl. In seinem Genussladen geht es bereits sehr Vorweihnachtlich her.

Stefan Sohl mit einer absoluten Neuheit: Der Adventskalender mit 24 exklusiven Teesorten. Foto: cb

Viele leckere Weihnachtsspezialitäten sind bereits eingetroffen. Ganz neu im Programm ist etwa der Adventskalender mit 24 exklusiven Teesorten. Auch die beliebten Harburger Weihnachtsnudeln stehen schon für die Kunden bereit.

Zu haben ist der Baumkuchen von Konditormeister Eisenschmidt wieder in verschiedenen Größen und Sorten, mit Vollmilch oder Zartbitter-Schokolade, als Ringe oder als Spitzen. 100 Gramm Ringe kosten 4,50 Euro und 100 Gramm Spitzen sind für 4,60 Euro zu haben.  (cb)