Harburger Wochenmarkt

Harburg - Bislang mussten Apfel-Allergiker auf die leckeren Salatspezialitäten von Anuschka Blockhaus vom Harburger Wochenmarkt verzichten. Doch damit ist jetzt Schluss: Ab sofort wird bei allen Salaten, bei denen die Zutat Apfel zum Rezept gehört, Äpfel der Sorte Santana verarbeitet.

Die Äpfel kommen vom Obsthof Dirk Feindt im Alten Land. Auch er ist einer der Händler auf dem Harburger Wochenmarkt. "Der Santana ist die Sorte für Allergiker und ist eine Kreuzung von Elstar und Priscilla.", sagt der Experte. Bei Forschungen an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Uni Wageningen fand man heraus, dass Santana bei Apfelallergikern weniger oder gar keine allergischen Reaktionen auslöst.

Apfel-Allergiker können jetzt aufatmen: Anuschka Blockhaus mit dem Hinweisschild am Verkaufswagen. Foto: cb

Vor einigen Wochen stellte Anuschka Blockhaus zunächst drei Salate auf Santana-Äpfel um. Die Anregung dazu kam von ihrer Mitarbeiterin Jenny Schiller, die aufgrund ihrer Apfel-Allergie die Salate aus der Blockhaus-Manufaktur in Wingst nicht essen konnte. "Die ersten Erfahrungen waren sehr gut. Viele Allergiker, die vorher verzichten mussten, konnten jetzt die Salate genießen", sagt die Markthändlerin.

Mittlerweile wurden alle elf Salate mit Apfel auf die Sorte Santana umgestellt. Darunter sind auch die Klassiker wie Weißer und Roter Heringssalat, Farmer- und Waldorfsalat, Sahne-Heringe oder der Matjestopf nach Hausfrauenart. "Die sind jetzt zwar in der Produktion etwas teurer, aber wir haben die Preise trotzdem nicht angehoben", sagt Anuschka Blockhaus.

Allerdings ist der Santana nur bis Dezember erhältlich, dann wird bis zu neuen Santana Saison im kommenden Jahr wieder auf normale Äpfel aus dem Alten Land umgestellt.

Ein Besuch auf Hamburgs ältestem Wochenmarkt lohnt sich an sechs Tagen in der Woche. Allerdings wird es am kommenden Sonnabend,  8. Oktober, richtig spannend:  Von 10 bis 13.30 Uhr wird anlässlich des 401. Geburtstag des Wochenmarktes ein buntes Marktfest auf dem Sand gefeiert.

Nachdem im vorigen Jahr das 400-jährige Jubiläum mit großem Erfolg gefeiert wurde, veranstaltet das Bezirksamt Harburg mit tatkräftiger Unterstützung der Wochenmarkthändler und des Citymanagements Harburg wieder ein Marktfest. In diesem Jahr unter dem Motto „Markt-Fest- Gesund für Harburg“!

Während die Marktbeschicker an vielen Ständen besonders gesunde Verköstigungen anbieten werden, erhalten Besucher rund um das Thema Gesundheit eine Beratung an zusätzlichen Ständen des Harburger Turnerbunds, des Reha Zentrums Harburg, der Damian Apotheke und des Sanitätshaus Meyer. Mitmachen und Ausprobieren ist das Motto bei Ernährungsberatung, Yoga und Tai Chi-Vorführungen, Blutdruckmessen und vielem mehr.   (cb)