Harburger Wochenmarkt

Harburg - Echt lecker, was der Spätsommer auf dem Harburger Wochenmarkt jetzt zu bieten hat: Pflaumen und Zwetschgen aus dem Alten Land sind jetzt reif und

verwöhnen die Gaumen der Kunden mit ihrem fruchtigen Geschmack.

Bei Henning Paro naschen Angelika Klauke (li) und Bianca Schmidtke von Fisch Blockhaus gern eine Zwetschge. Foto: cb

Noch bis Mitte Oktober haben die leckeren Früchte Saison und werden täglich frisch geerntet auf Hamburgs ältestem Wochenmarkt angeboten. Unterschiedlich sind die Namen: Während Der Bardowicker, Henning Paro, derzeit die Sorte Presenta anbietet, schwört man beim Obsthof Feindt auf die Fellenberger und die Hauszwetschen.

Zwetschgen und Pflaumen haben zwar etwas mehr Kalorien als andere
Obstsorten, enthalten aber jede Menge gesunde Inhaltsstoffe: In ihr stecken Vitamine und Mineralstoffe -zudem helfen sie auch bei Verstopfungen.

Nicht nur zum Naschen sind sie super -auch in der Küche sind sie vielfältig einsetzbar. Egal, ob als Kompott, eingelegt, Pflaumenmus oder im Knödel - Zwetschen sind einfach lecker. Auch beim Zwetschgenkuchen sind sie eine echte Gaumenfreude.

Henning Paros Frau, Ines Paro aus Bardowick, verrät unseren Lesern ihr Lieblingsrezept für Zwetschgenkuchen:

Zutaten:
150 Gramm Butter
150 Gramm Zucker
3 Eigelb
eine Packung Vanillezucker
eine Prise Salz
ein halber Teelöffel Zimt
300 Gramm Mehl
550 Gramm Zwetschgen

Bereits optisch sind die frischen Zwetschgen ein Genuss. Foto: cb

Zubereitung:


Den Zucker mit der weichen Butter mit dem Handrührer vermischen. Die restlichen Zutaten, außer den Zwetschgen, dazugeben und zwei Minuten zu einem krümeligen Teig verarbeiten.

Aus 2/3 der Krümel, in einer mit Backpapier ausgelegten und am Rand gefetteten Springform, mit den Händen einen Boden drücken und einen kleinen Rand (etwa drei Zentimeter), hochziehen.

Die Zwetschgen waschen, entkernen und je bis zur Hälfte einschneiden. auf den Boden geben und mit den restlichen Streuseln bestreuen.

Den Kuchen bei 175 Grad Umluft ca. 45 Minuten Backen.

"Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen. Meine Familie kann es meistens gar nicht abwarten, bis der Kuchen abgekühlt ist. Deswegen essen unsere Kinder ihn gerne auch warm und mit einer großen Portion Sahne", betont Ines Paro.  (cb)